Sie wollen mehr über das Leistungsspektrum der msg-Gruppe erfahren? Dann besuchen Sie auch die Internetseiten der msg und deren Tochtergesellschaften.

+

Produkt

BAIS - Die Meldewesensoftware
der zufriedenen Kunden

BAIS – Banken-Aufsicht-Informations-System – ist die Standardsoftware von BSM für das Meldewesen von Banken, Finanzdienstleistern und Bausparkassen. Module für einzelne Meldungen für Versicherungen oder Leasing-Unternehmen stehen ebenfalls zur Verfügung.

BAIS ist voll mandantenfähig, modular aufgebaut und geeignet für große Datenmengen. Das System entlastet die Anwender von komplizierten Abläufen und Änderungen des Meldewesens und erstellt die Meldungen abgabefertig entsprechend den Anforderungen der Aufsichtsbehörden.

Als plattformunabhängige Java-Applikation kann BAIS vielseitig und ohne aufwändige Anpassungen an die Systemumgebung eingesetzt werden.

Bereits über 500 zufriedene Kunden aus der Finanzwirtschaft setzen unsere Lösung ein. Unsere erfahrenen und kompetenten BSM-Berater begleiten auch Sie gerne bei der Produkteinführung und darüber hinaus.

BAIS erstellt die Meldungen zur

  • Bankenstatistik
  • COREP CRR Eigenmittel und Eigenmittelanforderungen
  • FINREP
  • Liquiditätsverordnung (LiqV)
  • CRR Großkredite und Millionenkredite nach §14 KWG
  • Außenwirtschaftsverordnung (AWV)
  • LCR / NSFR / ALMM
  • Asset Encumbrance
  • AnaCredit
  • Zinsstatistik
  • Einlagensicherungsgesetz (EinSiG)
  • Geldmarktstatistik
  • und weitere
  • Verlässlichkeit der Meldungserstellung
  • Benutzerfreundliche Bearbeitungsprogramme zur Pflege und manuellen Korrektur mit umfangreicher Protokollierung der Änderungen
  • Lückenlose Nachvollziehbarkeit durch Explorer zur Aufgliederung aller Meldepositionen
  • Erstellung von Listen, Protokollen und Vordrucken im PDF- oder Excel-Format
  • Ad-hoc-Abfragen und Drill-Down/-Up
  • Standardisierte Schlüsselsystematiken und Verarbeitungsregeln, die durch BSM gepflegt und den Meldeanforderungen aktuell angepasst werden
  • Formalprüfungen und Validierungen entsprechend den Vorgaben der Deutschen Bundesbank beziehungsweise der EBA
  • Automatische Meldungserstellung mit flexiblen Korrekturmöglichkeiten
  • Unterstützt beliebig viele Mandanten und Konsolidierungskreise sowie Konzernstrukturen mit unterschiedlich meldepflichtigen Einzelinstituten
  • Meldungen per ExtraNet im XML bzw. XBRL-Format
  • Vollständige Historie für alle Meldungen und für die tägliche Überwachung der Groß- und Millionenkredite
  • Übernahme von Daten aus Zuliefersystemen über einfach anzubindende, klar strukturierte Schnittstellen
  • Standardadapter z. B. zu SAP oder CIFRA
  • Daten, die nicht aus externen Systemen angeliefert werden, können einfach ergänzt werden
  • Offenes Datenmodell für individuelle Auswertungen und Erweiterungen
  • Einfache Installation und Updates durch BAIS Installationstool
  • Standardisierte Testverfahren unterstützen die Kunden bei Releaseupdates
  • Effiziente Einführung, einfache Wartung im Produktionsbetrieb
  • Umfassende Anwenderdokumentation: Wesentliche fachliche Grundlagen, Verarbeitungsregeln, Schnittstellendokumentation, Installationsanleitung
  • Schnelle und kompetente Hotline
  • Beste Kundenbetreuung durch erfahrene Mitarbeiter mit umfassendem Bankfachwissen

 

 Hinweis: Als Alternative oder Ergänzung zur BAIS-Vollversion stehen separate Light-Module für die vereinfachte Meldungserstellung bereits fertig berechneter Meldepositionen zur Verfügung:

  • BAIS ExtraNet KWG für CRR Großkredite, §14 KWG Meldungen
  • BAISform für alle weiteren Meldungen, wie. z.B. Bankenstatistik, LiqV, CRR Kreditrisiko,…

 

Die Light-Module unterstützen sowohl die Anlieferung fertig gerechneter Meldepositionen über einfache Schnittstellen als auch die manuelle Erfassung der Meldepositionen über komfortable Verwaltungsprogramme.

Die BAIS-Vollversion und die Light-Module arbeiten flexibel zusammen. Für jede Meldung kann sowohl die Vollversion als auch die Light-Version eingesetzt werden.